Die Wengerter

Der Verein der Weinbergbesitzer von Weilheim wurde am 08.03.1956 gegründet. Die aktuell 27 Mitglieder sind alle Hobbywinzer welche ihre Freizeit im Wengert verbringen. Auf ca. 3 ha Rebfläche sind die unterschiedlichesten Rebsorten angepflanzt. Ein Teil der Winzer ist Mitglied in der Genossenschaft Hohenneuffen-Teck e.G. und liefert dort im Herbst ihre Trauben ab. Zusammen mit den Trauben der anderen Genossenschaftsmitgliedern wird daraus der Täleswein gekeltert. Als Besonderheit sind hier die beiden Weilheimer Bertold-Weine aus den Silvaner- und Spätburgundertrauben zu nennen, genaueres ist im Kapitel Weine nachzulesen.
Andere Winzer bringen ihre Trauben nach des Lese in die Weilheimer Kelter, pressen dort ihre Trauben und keltern daraus ihren eigenen Hauswein.

 

Beim Stadtjubiläum 1250 Jahre Weilheim-Teck im Sommer 2019 haben auch die Weingärtner mitgewirkt, teils in historischen Gewändern.

  Weingaertner Festumzug.jpg

Bild: Eugen Renz

 

Wenn die meiste Arbeit im Weinberg getan ist, kurz vor dem Finale, der Weinlese, belohnen sich die Winzerinnen und Winzer mit einem Vereinshock an der Kelter. Hier wird dann in fröhlicher Runde, bei leckerem Essen und guten Weinen gemeinsam der Abend verbracht.

 

None

 Bild: Klaus Erdmann

 

 

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz | WGI